Funktionsblock Analoger Schalter

Analoge Funktionsblöcke

Analoger Schalter

Dieser Funktionsblock kann in Abhängigkeit eines digitalen Eingangs ein analoges Signal ein- bzw. ausschalten. In Kombination mit einem Addierer können somit zum Beispiel verschiedene Sollwerte ausgewählt werden.

Die Funktionsweise dieses Bausteins ähnelt stark den verfügbaren Analog Switch ICs. Ein Beispiel hierfür ist der Analog Switch MAX312 von MAXIM. Das Datenblatt dieses Bausteins findet hier direkt auf der Webseite von MAXIM MAX312-MAX314.pdf heruntergeladen werden.

Das Betätigen des Schalters wird durch das digitale Signal On/Off gesteuert. Ist das Signal On/Off HIGH, wird das Signal, das am analogen Eingang anliegt, auf den Ausgang geschaltet.

Wenn das Signal On/Off LOW ist, schaltet der analoge Eingang nicht auf den analogen Ausgang durch. In diesem Fall wird der Ausgang den Wert 0 annehmen.

Sollte der Wert 0 nicht im Definitionsbereich des Signals bzw. außerhalb des Intervalls zwischen Min und Max liegen, wird das minimale Signal ausgegeben.

Der Funktionsblock / das Gerät sowie die einzelnen Signale können umbenannt werden. Darüber hinaus lassen sich die Ein- und Ausgänge des analogen Kanals bezüglich der Minima, Maxima und ihrer Einheiten parametrieren.

Beispiel / Example

In diesem Beispiel kann der analoge Eingang mit dem Sollwertgeber verändert werden. Der Taster On/Off schaltet den analogen Schalter ein oder aus. In diesem Fall ist der analoge Schalter aktiviert.

Am Drehspulinstrument wird dieser Wert nur ausgegeben, wenn das digitale Signal On/Off, wie in diesem Fall, auf HIGH gesetzt ist. Wenn das Signal On/Off auf LOW gesetzt wird, wird der Ausgang entweder den Wert 0 oder das zuvor definierte Minimum ausgeben.